Das Serviceportal für Bürgerinnen und Bürger (private Internetnutzer)

Das Serviceportal für Firmen und Behörden

Allgemeine Hilfethemen

Registrierung für Bürgerinnen und Bürger

Damit Sie die Online-Dienste des Serviceportals nutzen können, müssen Sie sich einmalig registrieren. Dabei gibt es zwei unterschiedliche Registrierungsstufen. In der ersten Stufe (Servicekonto) reicht eine Registrierung mit E-Mail-Adresse und Passwort. Für die Nutzung einiger Online-Dienste ist eine weitere Sicherheitsstufe (Servicekonto Plus) notwendig. Dabei muss Ihre Identität überprüft werden (z.B. mit dem neuen Personalausweis oder in einer Meldebehörde), damit garantiert ist, dass sensible Daten auch den richtigen Empfänger erreichen. Diese zwei Sicherheitsstufen finden sich in den Kontenarten Servicekonto und Servicekonto Plus wieder. Um das Servicekonto Plus nutzen zu können, müssen Sie mindestens 16 Jahre alt sein. Das Servicekonto Plus ist für Sie kostenfrei, allerdings können Gebühren für die Nutzung einzelner Online-Dienste anfallen.

Wie unterscheiden sich die Servicekonten?

Servicekonto

Das Servicekonto berechtigt Sie für die Nutzung der meisten Online-Dienste. Für die Registrierung benötigen Sie lediglich eine gültige E-Mail-Adresse und ein selbst zu wählendes Passwort.

Servicekonto Plus

Um Online-Dienste mit höherer Sicherheitsstufe nutzen zu können, benötigen Sie das Servicekonto Plus. Das Servicekonto selbst ist kostenlos, allerdings können für die Nutzung einzelner Online-Dienste Gebühren anfallen. Neben der Angabe Ihrer Adresse und Ihres Geburtsdatums ist eine Bestätigung der Richtigkeit dieser Eingaben erforderlich.
Hierfür haben Sie zwei Möglichkeiten:

  • Sie bestätigen die Richtigkeit der Angaben gleich online mit dem neuen Personalausweis (nPA).
  • Sie besuchen eine Meldebehörde und lassen die eingegebenen Daten von einer Mitarbeiterin/einem Mitarbeiter bestätigen.

Durch die Vorlage eines Ausweisdokumentes (z.B. Personalausweis oder Reisepass mit gültiger Meldebescheinigung) in einer Meldebehörde bzw. die Nutzung des neuen Personalausweises stellen wir sicher, dass die Registrierungsdaten auch tatsächlich zu Ihnen gehören und schalten anschließend Ihr Servicekonto Plus frei. Danach können Sie das gesamte Angebot der Online-Dienste nutzen.

Wie läuft die Registrierung ab?

Um sich zu registrieren, müssen Sie lediglich Ihren Namen, eine gültige E-Mail-Adresse und ein selbstgewähltes Passwort angeben.

  • Ihre E-Mail-Adresse:
    • Ihre E-Mail-Adresse ist zugleich Ihr Benutzername, mit dem Sie sich beim Serviceportal anmelden können.
    • die Sonderzeichen "<" und ">" sind in der E-Mailadresse nicht erlaubt.
  • Ihr Passwort:
    • Ihr selbstgewähltes Passwort muss
      • aus mindestens 8 Zeichen bestehen
      • darf höchstens 20 Zeichen lang sein
      • darf keine Leerzeichen enthalten
      • die Sonderzeichen "<" und ">" sind nicht zulässig

Ausführlichere Informationen zu den Passwort-Richtlinien erhalten Sie in den allgemeinen Hilfethemen unter Passwortrichtlinie.

Passwort-Sicherheitsfrage festlegen

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen sollten, können Sie per E-Mail ein neues anfordern.
Aus Sicherheitsgründen muss hierfür zunächst eine Frage beantwortet werden, die Sie im Laufe der Registrierung aus einer vorgegebenen Liste wählen können (z.B. Mädchenname Ihrer Mutter?). Anschließend können Sie eine individuelle Antwort eingeben, die Sie sich merken müssen.

Falls Sie sich entschieden haben, direkt ein Servicekonto Plus anzulegen, benötigen wir noch Ihre Anschrift und Ihr Geburtsdatum.
Sie können diesen Schritt jedoch auch überspringen, um zunächst nur ein Servicekonto anzulegen. In diesem Fall lesen Sie bitte beim Punkt Einwilligung zur Datenverarbeitung weiter. Sie können Ihr Benutzerprofil auch zu einem späteren Zeitpunkt zum Servicekonto Plus erweitern.
Um das Servicekonto Plus nutzen zu können, müssen Sie mindestens 16 Jahre alt sein. Bei der Registrierung werden zudem Ihre Adresse und Ihr Geburtsdatum abgefragt. Sollte Ihnen lediglich Ihr Geburtsjahr bekannt sein, so geben Sie bei der Registrierung bitte Ihre vorhandenen Informationen ein (z.B. "00.00.1945").
Sie können Ihre Daten entweder persönlich eintragen oder den neuen Personalausweis (nPA) zur automatischen Datenübernahme verwenden.

  • Sollte in Ihrer Adresse kein Straßenname vorkommen, so tragen Sie in das Feld "Straße" bitte ebenfalls den Ort ein.
  • In den Adressfeldern sind sämtliche Sonderzeichen und Kombinationen zugelassen. Ausgenommen sind die Sonderzeichen "<" und ">".
  • In das Feld Hausnummer können Sie Zahlen und Buchstaben eintragen, falls Ihre Adresse auch einen Hausbuchstaben enthält. Ihre Hausnummer darf maximal elf Zeichen umfassen. Leerzeichen sind nicht zulässig! Geben Sie Bereiche daher ohne Leerzeichen getrennt ein, z.B. 12a-c oder 48-50. Sollte in Ihrer Adresse keine Hausnummer vorkommen, so tragen Sie in das Feld "Hausnummer" bitte eine Null („0“) ein.

Übersicht Ihrer Eingaben

Sie können Ihre angegebenen Daten vor dem Absenden nochmals überprüfen. Ihr Passwort wird verschlüsselt gespeichert und niemals angezeigt!

Einwilligung zur Datenverarbeitung

Sie müssen der Verarbeitung Ihrer Daten zustimmen, um die Registrierung abzuschließen.

Bestätigung Ihrer Angaben

Sind alle angezeigten Daten korrekt und Sie möchten Ihre Daten speichern? Dann klicken Sie auf „Registrierung abschließen“. Wenn Sie noch Korrekturen an den eingegebenen Daten vornehmen möchten, können Sie mit der Schaltfläche „Zurück“ zum Eingabeformular zurückkehren.

Wie geht es weiter?

Sie erhalten von uns per E-Mail einen Aktivierungs-Link, der Sie zu Ihrer ersten Anmeldung beim Serviceportal führt. Das Aufrufen des Links schließt Ihre Registrierung ab.

Anschließend können Sie die Online-Dienste nutzen, die kein Servicekonto Plus erfordern.

Haben Sie sich mit dem neuen Personalausweis (nPA) für das Servicekonto Plus registriert, sind Sie sofort zur Nutzung aller Dienste berechtigt.
Haben Sie sich für das Servicekonto Plus nicht mit dem neuen Personalausweis (nPA) registriert, so müssen Sie in einer Meldebehörde ein gültiges Ausweisdokument vorlegen (z.B. Personalausweis, Reisepass mit gültiger Meldebescheinigung), das Ihre Identität bestätigt und werden erst dann für die Nutzung der entsprechenden Online-Dienste freigeschaltet. Die Online-Dienste, die keinen Identitätsnachweis erfordern, können Sie natürlich trotzdem sofort nutzen.

Wie kann ich mein Servicekonto nachträglich zum Servicekonto Plus erweitern?

Um bestimmte weitere Online-Dienste im Serviceportal nutzen zu können, benötigen Sie ein Servicekonto Plus. Dieses bietet darüber hinaus viele komfortable Zusatzfunktionen. Beispielsweise werden die gewünschten Formulare direkt mit Ihren Daten vorbefüllt – so können Sie unsere Angebote noch zeitsparender nutzen.

Sie können Ihr Servicekonto auf zwei Wegen zum Servicekonto Plus erweitern: Durch die Vorlage eines Ausweisdokumentes (z.B. Personalausweis oder Reisepass mit gültiger Meldebescheinigung) in einer Meldebhörde , oder durch die direkte Bestätigung Ihrer Angaben durch die Nutzung des neuen Personalausweises (nPA).
So gehen Sie vor:

  1. Erweiterung der Berechtigung mit dem neuen Personalausweis
    1. Melden Sie sich im Serviceportal an
    2. Klicken Sie auf "Mein Bereich"
    3. Klicken Sie rechts unter „Servicekonto Plus“ auf " anlegen" und wählen die Option „Neuer Personalausweis (eID-Funktion)“ aus
    4. Verbinden Sie Ihr Lesegerät mit Ihrem Computer
    5. Starten Sie die AusweisApp oder stecken Sie Ihren neuen Personalausweis in das Lesegerät
    6. Der Identifizierungsvorgang startet
  2. Erweiterung der Berechtigung durch den Besuch einer Meldebehörde
    1. Melden Sie sich im Serviceportal an
    2. Klicken Sie auf "Mein Bereich"
    3. Klicken Sie rechts unter „Servicekonto Plus“ auf "anlegen" und wählen die Option „Meldebehörde“ aus
    4. Geben Sie im folgenden Formular Ihre Adressdaten und Ihr Geburtsdatum (in der Form TT.MM.JJJJ) an
    5. Klicken Sie die Schaltfläche "Speichern" an. Ihre ergänzten Daten werden nun gespeichert
    6. Bringen Sie zum beim Besuch einer Meldebehörde ein gültiges Ausweisdokument mit (z.B. Personalausweis oder Reisepass mit gültiger Meldebescheinigung) und lassen Sie Ihre Daten bestätigen

Wie kann ich den neuen Personalausweis (nPA) im Serviceportal nutzen?

Allgemeines zum neuen Personalausweis (nPA)

Der neue Personalausweis (nPA) kann zum Registrieren und Verwalten des Servicekonto Plus eingesetzt werden.

Um den neuen Personalausweis (nPA) im Serviceportal nutzen zu können, sind folgende Voraussetzungen nötig:

  • Sie benötigen ein Lesegerät für Ihren PC, mit dem Sie den nPA auslesen können.
  • Sie müssen die spezielle Software "AusweisApp2" auf Ihrem PC installieren. Die AusweisApp können Sie beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) unter https://www.ausweisapp.bund.de kostenlos herunterladen. Dort erhalten Sie auch Informationen zum benötigten Kartenleser.
  • Zudem muss die auf dem neuen Personalausweis gespeicherte "eID" zur Nutzung freischaltet sein. Sie können dies bei Beantragung des neuen Personalausweises oder zu einem späteren Zeitpunkt in der Meldebehörde Ihrer Wahl kostenlos veranlassen. Die "eID" kann dann zur elektronischen Feststellung Ihrer Identität genutzt werden. Ohne Freischaltung kann Ihre Identität für das Serviceportal nur durch Vorlage des Ausweises in einer Meldebehörde überprüft werden.

An verschiedenen Stellen im Serviceportal finden Sie Schaltflächen zur Datenerfassung mit dem neuen Personalausweis. Damit diese Funktionen erfolgreich ausgeführt werden können, müssen dazu einige wenige Vorbereitungen getroffen werden:

  • Schließen Sie ein geeignetes Lesegerät an Ihren Computer an
  • Starten Sie die AusweisApp2 auf Ihrem Computer
  • Stecken Sie Ihren neuen Personalausweis in das Lesegerät
  • Sie können nun die entsprechende Schaltfläche betätigen z.B. "Dateneingabe mit nPA".

Daraufhin wird die AusweisApp2 aufgerufen. Bestätigen Sie die Vorauswahl der zu übertragenden Daten
Es werden immer die mindestens notwendigen Daten zur Übertragung vorausgewählt (Pflichtfelder). Sie können aber zusätzliche Daten freiwillig auswählen, die dann automatisch von den Online-Diensten übernommen werden, um Ihnen das Ausfüllen der Formulare zu erleichtern. Diese Daten müssen Sie nicht erneut selbst eingeben.

Mit dem Datenfeld "Pseudonym" können Sie in der AusweisApp steuern, ob eine Anmeldung mit dem nPA möglich ist. Weitere Informationen hierzu finden sie unter dem Hilfepunkt Anmeldung mit dem neuen Personalausweis (nPA). Nachdem Sie alle erforderlichen Eingaben in der AusweisApp2 getätigt und bestätigt haben, werden Sie automatisch zum Serviceportal zurückgeführt. Die vom Ausweis ausgelesenen Daten sind nun in den Eingabefeldern sichtbar.

Wie kann ich mich mit dem neuen Personalausweis für das Serviceportal registrieren und mein Benutzerprofil bearbeiten?

Wenn Sie sich mit dem neuen Personalausweis für das Serviceportal registrieren, erhalten Sie automatisch ein Servicekonto Plus. Sie können ohne weitere Schritte sofort die entsprechenden Online-Dienste ganz bequem nutzen.

Im Menü der Bürgerregistrierung für das Servicekonto Plus wählen Sie die Option „Neuer Personalausweis („eID-Funktion“) aus.

Die gewünschten Daten werden automatisch vom Ausweis ausgelesen.

Wenn Sie während der Registrierung in der AusweisApp2 das Auswahlfeld "Pseudonym" aktivieren, können Sie sich zukünftig mit dem neuen Personalausweis anmelden. Weitere Informationen dazu finden Sie unter dem Hilfepunkt Anmeldung mit dem neuen Personalausweis (nPA).

Daten mit neuem Personalausweis ändern/löschen

Als Inhaber/in eines Servicekonto Plus aktualisieren Sie die Daten in Ihrem Benutzerprofil, indem Sie geänderte Personendaten von Ihrem nPA automatisch übernehmen lassen. Sie finden den Menüpunkt "Daten mit Ausweis aktualisieren" in Ihrem Servicekonto unter "Mein Bereich" auf der rechten Seite.

Erweiterung des Servicekonto zum Servicekonto Plus mit dem neuen Personalausweis

Um auch Online-Dienste, die ein Servicekonto Plus erfordern, nutzen zu können, ist die Überprüfung Ihrer Identität Grundvoraussetzung.
Diese Überprüfung kann anhand Ihres neuen Personalausweises (nPA) geschehen. Ein persönlicher Besuch in einer Meldebehörde ist dann nicht erforderlich.
Den Menüpunkt "Servicekonto Plus anlegen" finden Sie in Ihrem Servicekonto unter „Mein Bereich“ auf der rechten Seite.

Wie kann ich die Funktion „Anmelden mit neuem Personalausweis“ einrichten?

Mit dem Datenfeld "Pseudonym" können Sie als Inhaber/in eines Servicekonto Plus in der AusweisApp2 steuern, ob eine Anmeldung (Einloggen) mit dem neuen Personalausweis möglich ist. Immer wenn die AusweisApp2 gestartet wird und zur Freigabe der angeforderten Daten auffordert, können Sie entscheiden, ob das "Pseudonym" im Serviceportal gespeichert werden soll.

Wenn Sie das "Pseudonym" übermitteln, wird es gespeichert und Sie können sich zukünftig mit dem Personalausweis im Serviceportal anmelden.
Wenn Sie das "Pseudonym" nicht übermitteln, wird es nicht gespeichert. Falls es zuvor gespeichert war, wird es durch Ihre neue Wahl gelöscht. Eine Anmeldung mit dem neuen Personalausweis im Serviceportal-Portal ist dann nicht mehr möglich.
Die AusweisApp2 schlägt Ihnen Ihre letzte Auswahl als Vorbelegung vor. Sie können bei jeder Anmeldung erneut entscheiden, ob Sie die Funktion ein- oder ausschalten möchten.

Mit Hilfe des Menüpunktes "Anmelden mit neuem Personalausweis einrichten" in Ihrem Benutzerprofil können Sie die Funktion außerdem menügeführt ein- und ausschalten. Zum Aktivieren der Funktion wird im Laufe des Vorgangs die AusweisApp2 gestartet. Ist die Funktion aktiv, bietet Ihnen die Menüführung das Deaktivieren an. Dabei wird das "Pseudonym" aus den Benutzerdaten entfernt. Ein Anmelden mit dem neuen Personalausweis ist dann nicht mehr möglich.

Wie kann ich mich mit dem neuen Personalausweis im Serviceportal anmelden?

Um sich mit dem Servicekonto Plus mit dem neuen Personalausweis am Serviceportal anzumelden, führen Sie bitte die folgenden Schritte aus:

  • Klicken Sie rechts oben auf der Startseite auf "Anmelden"
  • Wählen Sie die Option „Mit neuem Personalausweis (nPA)“ aus
  • Bestätigen Sie die angefragten Daten der AusweisApp2 (Das Pseudonym / Kartenkennung ist zur Übertragung vorausgewählt und darf für einen erfolgreichen Anmeldevorgang nicht abgewählt werden)
  • Geben Sie Ihre Personalausweis-PIN ein
  • Nach Abschluss aller Eingaben werden Sie von der AusweisApp2 am Serviceportal angemeldet

Auch wenn Sie die Anmeldung mit dem neuen Personalausweis eingerichtet haben, können Sie sich weiterhin mit Benutzernamen und Passwort anmelden und die Online-Dienste nutzen. Dienste, die aus Sicherheitsgründen ausdrücklich eine Anmeldung mit dem nPA erfordern, können Sie allerdings nur verwenden, wenn Sie sich mit dem Ausweis angemeldet haben.

Wie kann ich mich im Serviceportal anmelden und abmelden?

Um sich am Serviceportal anmelden zu können, müssen Sie in Ihrem Internet Browser sogenannte Cookies zulassen.
Wenn Sie als registrierter Benutzer für die Online-Dienste des Serviceportals freigeschaltet sind, können Sie sich jederzeit mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort anmelden und die entsprechenden Online-Dienste nutzen.

Dazu klicken Sie auf der Startseite rechts oben auf "Anmelden".

Die Anmeldung ist im Gegensatz zur Registrierung immer wieder notwendig, wenn Sie mit den Online-Diensten arbeiten oder Ihre Benutzerdaten ändern möchten. Ihre Anmeldung im Serviceportal wird ungültig, falls Sie 120 Minuten lang keine Aktion ausführen (z.B. Dateneingabe, Mausklick, etc.). In diesem Fall müssen Sie sich erneut anmelden; zuvor eingegebene, aber noch nicht abgeschickte Daten gehen dabei verloren.

Anmeldung mit Benutzername und Passwort

Klicken Sie auf der Startseite rechts oben auf "Anmelden". Geben Sie Benutzername und Passwort in die gleichnamigen Datenfelder ein und betätigen Sie die Schaltfläche "Anmelden".

Anmeldung mit dem neuen Personalausweis (nPA)

Eine Anmeldung mit dem nPA kann nur erfolgen, wenn Sie zuvor das Merkmal "Pseudonym" des Ausweises an das Serviceportal übermittelt haben. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter dem Hilfepunkt: Wie kann ich die Funktion „Anmelden mit neuem Personalausweis“ einrichten? .

Abmeldung

Bitte melden Sie sich vom Serviceportal ab, bevor Sie Ihren Browser schließen. Hierfür klicken Sie bitte auf Ihren Namen im oberen rechten Bildschirm und dann auf „Abmelden“.

Sie werden mit Schließen des Browsers nicht automatisch abgemeldet. Wenn noch eine Antwort für Sie offen ist, wird diese an die aus Sicht des Serviceportals noch aktive Sitzung geschickt, und Sie erhalten keine E-Mail-Benachrichtigung. Sie sollten sich daher immer wie beschrieben abmelden.

Timeout der Sitzung

Nach 120 Minuten ohne Aktualisierung der Serververbindung, das heißt, ohne dass Sie eine Aktivität im Serviceportal ausführen (z.B. Mausklick, Dateneingabe, etc.), wird ihre Anmeldung aus Sicherheitsgründen automatisch ungültig. Es kommt zu einem sogenannten Timeout. Sie werden auf die Seite "Session abgelaufen" geleitet. Dort können Sie sich dann erneut anmelden.

Was kann ich tun, wenn ich mein Passwort vergessen habe?

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, wählen Sie bitte auf der Startseite oben rechts den Punkt "Anmelden" und klicken Sie unterhalb des Eingabefeldes für das Passwort auf "Passwort vergessen?". Geben Sie dann Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf "Weiter".

Bürgerinnen und Bürger mit einem Servicekonto

Registrierung vor dem 23.04.2007 (beliebiger Benutzername):
Sie erhalten eine E-Mail an Ihre im Serviceportal angegebene E-Mail-Adresse.

Registrierung ab dem 23.04.2007 (E-Mail-Adresse als Benutzername):
Die Sicherheitsabfrage, die Sie bei der Registrierung ausgewählt haben, muss zunächst beantwortet werden. Bei richtiger Antwort wird Ihnen eine E-Mail zugesandt, die Ihnen die Eingabe eines neuen Passworts für Ihre Benutzerkennung ermöglicht.

Bürgerinnen und Bürger mit dem Servicekonto Plus

Sie erhalten ein neues Passwort per Briefpost.

Wie kann ich mein Benutzerprofil bearbeiten?

Benutzerprofil bearbeiten

Wenn Sie Ihr Benutzerprofil bearbeiten möchten, melden Sie sich an und klicken Sie auf „Mein Bereich“. Nun können Sie Änderungen an Ihren Daten vornehmen. Nur Daten in Sperrfeldern können nicht von Ihnen verändert werden.

Was sind Sperrfelder im Benutzerprofil?

Sperrfelder sind Eingabefelder, deren Inhalt nach der Datenspeicherung nicht mehr von Ihnen verändert werden kann.

Bürgerinnen und Bürger mit dem Servicekonto:

Bei einer Registrierung mit dem Servicekonto können Sie alle eingegebenen Daten verändern.

Bürgerinnen und Bürger mit dem Servicekonto Plus:

Folgende Eingabefelder der Registrierung sind Sperrfelder:

  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • Geburtsdatum
  • Adressdaten

E-Mail-Adresse ändern

Wenn Sie als Bürgerin oder Bürger Ihre E-Mail-Adresse ändern möchten, melden Sie sich an und klicken Sie auf „Mein Bereich“. Nun können Sie mit einem Klick auf das rote Bearbeitungssymbol Änderungen an Ihren Daten vornehmen.
Bitte beachten Sie, dass Ihre E-Mail-Adresse Ihrem Benutzernamen entspricht! Ab Ihrer nächsten Anmeldung müssten Sie sich also mit der geänderten E-Mail-Adresse anmelden.

Benutzerkonto löschen

Wenn Sie das Serviceportal nicht mehr nutzen möchten, können Sie Ihr Servicekonto (Plus) löschen. Melden Sie sich dafür zunächst im Serviceportal an und wählen Sie in der oberen Leiste "Mein Bereich“. Dort können Sie nun in der linken Spalte auf "Profil löschen" klicken.

Ihr Konto wird mit allen zugeordneten Daten sofort deaktiviert. Im Archiv werden die Daten noch weitere 30 Tage aufbewahrt, um auch rückwirkend noch Fragen und Probleme klären zu können. Näheres erfahren Sie in der Datenschutzerkärung. Sofern Sie noch keinen Dienst benutzt haben, können Sie Ihre E-Mail-Adresse am nächsten Tag für eine erneute Registrierung verwenden. Andernfalls steht Ihre E-Mail-Adresse erst nach Ablauf der 30-tägigen Archivierungsfrist wieder für eine neue Registrierung im Serviceportal zur Verfügung.

Welche Funktionen bietet das Postfach?

Ihr Postfach finden Sie unter "Mein Bereich" bzw. rechts oben auf der Startseite in Form eines Briefumschlag-Symbols.
In Ihrem Postfach können Sie die Antworten zu Ihren Anfragen sehen. Wieviele neue Antworten vorliegen erkennen Sie an der Zahl in Klammern hinter „Postfach“. So bedeutet „Postfach (2)“, dass für Sie 2 neue Antworten vorliegen. Die Anzahl der neuen Anworten wird auch hinter dem Briefumschlag-Symbol in der oberen Leiste rechts angezeigt.

Klicken Sie auf eine Antwort um sich den Inhalt anzeigen zu lassen.

In dem Bereich „Anfragen“ sehen Sie Ihre Anfragen selbst.

Bitte beachten Sie die Aufbewahrungsfrist für Antworten.

Wie kann ich Antworten aufrufen, speichern, drucken oder löschen?

Die Antworten auf Ihre Anfragen werden in Ihrem Postfach bereitgestellt. Wählen Sie eine Antwort aus, um sich das Ergebnis anzeigen zu lassen.

Bei kostenpflichtigen Online-Diensten kann es sein, dass Sie vor der Anzeige der Antwort die Bezahlung durchführen müssen.

Antworten speichern

Die Antworten in Ihrem Postfach können Sie auf Ihrem PC speichern, indem Sie die zu speichernde Antwort aufrufen und in der Menüleiste Ihres Browsers unter "Datei" den Punkt "Speichern unter ..." wählen. Auf diesem Weg können Sie auch die Druckansicht Ihrer Antwort speichern.

Antworten drucken

Die Antworten in Ihrem Postfach können Sie ausdrucken, indem Sie die gewünschte Antwort aufrufen, auf "Druckansicht" klicken und das Dokument über die Druckfunktion Ihres Browsers ausdrucken.

Antworten löschen

Die Antworten in Ihrem Postfach können Sie löschen, indem Sie in Ihrem Postfach die zu löschenden Antworten per Auswahlfeld auswählen und danach auf "löschen" klicken.

Wie lange werden Antworten in meinem Postfach gespeichert?

Die Aufbewahrungsfrist von Antworten in Ihrem Serviceportal-Postfach beträgt 30 Tage. Danach werden die Antworten automatisch gelöscht.

Wie benutze ich die Suchfunktion, um Online-Dienste zu finden?

Durch die Eingabe von Schlagwörtern können Sie nach Online-Diensten suchen. Geben Sie in das Textfeld ein oder mehrere Schlagwörter ein und drücken Sie die Enter-/Return-Taste oder klicken Sie auf das Lupensymbol.

Wenn Sie beginnen, einen Suchbegriff einzugeben, werden Ihnen automatisch Vorschläge angezeigt. Sollte Ihr gewünschtes Angebot dabei sein, können Sie dieses direkt durch Anklicken auswählen.

Wenn Ihr gesuchter Online-Dienst nicht gefunden wird, probieren Sie einen anderen Suchbegriff oder scrollen Sie durch die Übersicht der Online-Dienste. Möglicherweise wird der von Ihnen angeforderte Dienst auch noch nicht als Online-Dienst angeboten.

Wie kann ich die Online-Dienste nutzen?

Wie stelle ich eine Anfrage?

Rufen Sie zunächst den Online-Dienst auf, den Sie nutzen möchten. Folgen Sie anschließend den Hinweisen des Online-Dienstes, um eine Anfrage abzusenden. In Einzelfällen kann die Bearbeitung einer Anfrage länger dauern. Wenn die Antwort vorliegt, benachrichtigen wir Sie per E-Mail.

Wie rufe ich einen Online-Dienst auf?

Sie können die Suche verwenden, um den gewünschten Online-Dienst zu finden, oder Sie klicken auf der Startseite auf „Alle Online-Dienste“ und erhalten eine Gesamtübersicht. Um einen Online-Dienst aufzurufen, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Online-Dienst in der Übersicht oder der Suche. Sie erhalten zunächst nähere Informationen über das Angebot und gelangen dann über "Hier starten" in der rechten Spalte direkt in den Online-Dienst. Sind Sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht registriert oder angemeldet, können Sie von der Einstiegsseite eines Online-Dienstes direkt zur Registrierung bzw. Anmeldung wechseln. Sollten Sie für den gewählten Online-Dienst nicht freigeschaltet sein, erhalten Sie einen entsprechenden Hinweis.

Sind die Anfragen mit Kosten verbunden?

Für die Nutzung einiger Online-Dienste können Kosten entstehen. Sollte dies der Fall sein, werden Sie auf der Übersichtsseite des jeweiligen Online-Dienstes darauf hingewiesen.

Wie kann ich die gewünschte Leistung bezahlen?

Für die Bezahlung kostenpflichtiger Dienste werden Sie zu unserem Vertragspartner für das Online-Bezahlverfahren weitergeleitet. Mit diesem wickeln Sie die Bezahlung ab. Das Serviceportal ist daran nicht beteiligt, es erhält lediglich die Information über eine erfolgreiche oder gescheiterte Zahlung. Verwendete Bankdaten werden nicht – auch nicht temporär – im Serviceportal verarbeitet oder gespeichert.
Bitte beachten Sie, dass Sie den Zahlvorgang aus Sicherheitsgründen innerhalb von 120 Minuten abschließen müssen.

Bei Problemen wenden Sie sich bitte an: Schleswig-Holstein-Service@dataport.de.

Bezahlarten

Je nach verwendeter Dienstleistung können verschiedene Bezahlarten (ELV, Kreditkarte, etc.) angeboten werden. ELV-Zahlungen werden in der Regel am nächsten Bankarbeitstag vom verwendeten Konto abgebucht.

Speichern von Bezahldaten

Das Speichern der Bezahldaten zur Wiederverwendung wird durch Auswählen der Option "Bezahldaten für zukünftige Zahlungen wiederverwenden (für Kreditkarten und Lastschrift möglich)" bei einer Zahlung bestätigt. Die gespeicherten Bezahldaten stehen dann zum erneuten Gebrauch bei weiteren Bezahlvorgängen für diesen Online-Dienst zur Verfügung. Die Speicherung erfolgt bei unserem Vertragspartner.

Bezahlen mit gespeicherten Bezahldaten

Das Bezahlen mit gespeicherten Daten erfolgt durch Auswahl der gespeicherten Bezahldaten und anschließendem Klick auf die "Weiter"-Schaltfläche.

Bezahlung mit gespeicherten Lastschriftdaten (ELV)

Nach Auswahl eines Eintrages mit gespeicherten ELV-Daten auf der Bezahlseite und anschließendem Klick auf die "Weiter"-Schaltfläche, wird der Anwender auf eine Serviceportal-Seite weitergeleitet, auf der die Bezahldaten (bei SEPA auch Mandatsreferenz und Gläubiger-ID) angezeigt werden.

Bezahlung mit gespeicherten Kreditkartendaten

Nach Auswahl eines Eintrages mit gespeicherten Kreditkartendaten auf der Bezahlseite und anschließendem Klick auf die "Weiter"- Schaltfläche, wird der Anwender zurück auf eine Seite des Serviceportal geleitet, auf der die Bezahldaten angezeigt werden.

Durch Klick auf die Schaltfläche "Zahlung ausführen" wird die Zahlung abgewickelt.

Ist für diese Karte eine weitere Sicherheitsprüfung mit einem zusätzlichen Passwort vereinbart (mit dem Kartenanbieter), werden Sie auf der nächsten Seite aufgefordert, mit der Schaltfläche "Online-Authentifizierung bei Ihrer Bank starten" die Überprüfung auf der Seite Ihrer Bank einzuleiten.

Prüfnummer

Die Kreditkartenprüfnummer befindet sich auf der Rückseite der Karte im Unterschriftsfeld. Sie besteht aus drei Ziffern. Sie ist der letzte (dreistellige) Ziffernblock der abgedruckten Nummernfolge.

American Express Kreditkarten haben eine vierstellige Prüfnummer auf der Vorderseite der Karte.

Registrierung für Firmen/Organisationen oder Behörden

Firmen und Behörden nutzen das Servicekonto Business. Eine Registrierung ist nötig, um die Online-Dienste im Serviceportal nutzen zu können. Damit stellen wir sicher, dass Ihre Daten auch wirklich zu Ihnen gehören. Für die grundlegende Administration eines Servicekonto Business benötigen Sie einen Administrator.

Die Aufgabe des Administrators ist es, Benutzer/innen einzurichten, zu verwalten und ihnen Berechtigungen für die ausgewählten Online-Dienste zuzuweisen. Die Online-Dienste können anschließend von den Benutzer/innen genutzt werden. Der Administrator und seine/ihre Vertretung sind ausschließlich für diese administrativen Tätigkeiten berechtigt, d.h. er kann die Online-Dienste nicht selbst nutzen!

Um einen Online-Dienst nutzen zu können, benötigt ein Administrator eine zweite E-Mail-Adresse – eine für die Rolle des Administrators und eine für die Rolle als Benutzer.

Welche Firmen- oder Behördendaten sind erforderlich?

Bitte geben Sie im ersten Registrierungsschritt die Daten Ihres Unternehmens ein.
Der Firmenname / Behördenname darf

  • zwischen 1 und 40 Zeichen lang sein
  • Buchstaben, Ziffern und Sonderzeichen (Ausnahme " < >, {}" und "[]") enthalten

Das Feld „Handelsregisternummer“ ist nur bei Firmen auszufüllen. Sollte Ihre Firma nicht im Handelsregister geführt werden, lassen Sie das Feld einfach frei.
Sollte in der Adresse Ihrer Firma kein Straßenname vorkommen, so tragen Sie in das Feld "Straße" bitte ebenfalls den Ort ein.
Sollte in Ihrer Adresse keine Hausnummer vorkommen, so tragen Sie in das Feld "Nr." bitte eine Null („0“) ein. Ihre Hausnummer darf maximal elf Zeichen, inklusive ggf. des Hausbuchstabens oder des Bereiches umfassen. Leerzeichen in der Hausnummer sind nicht zulässig! Geben Sie Bereiche daher ohne Leerzeichen ein, z.B. 12a-c oder 48-50.

Wenn Sie ein Postfach eintragen, wird dieses als bevorzugte Postzustelladresse gespeichert! Das Postfach muss aus mindestens vier Ziffern bestehen und darf maximal 20 Ziffern umfassen.

Wie richte ich den Zugang für den Administrator ein?

Bitte geben Sie in diesem Schritt Ihre persönlichen Zugangsdaten ein. Leerzeichen und die Sonderzeichen "<" und ">" sind in Benutzername, E-Mail-Adresse und Passwort nicht erlaubt.
Ihre Zugangsdaten sind:

  • Ihre E-Mail-Adresse / Benutzername
    • Eine E-Mail-Adresse ist zwingend erforderlich, damit wir mit Ihnen kommunizieren können. Umlaute in der E-Mail-Adresse sind nicht erlaubt. Die E-Mail-Adresse ist zugleich der Benutzername, mit dem Sie sich im Serviceportal anmelden.
  • Ein selbstgewähltes Passwort
    • Muss aus mindestens 8 Zeichen bestehen
    • darf höchstens 20 Zeichen lang sein
    • darf keine Leerzeichen enthalten.
    • die Sonderzeichen "<" und ">" sind nicht zulässig

Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Passwortrichtlinie und in der Datenschutzerklärung.

Wie wähle ich die gewünschten Online-Dienste aus?

In diesem Schritt können Sie auswählen, welche Online-Dienste Ihre Firma nutzen möchte. Verwenden Sie die Suchfunktion, um den gewünschten Dienst zu finden. Ihre Suchanfragen werden automatisch ergänzt.

Setzen Sie einfach bei den gewünschten Online-Diensten ein Häkchen. Durch erneutes Klicken können Sie ein gesetztes Häkchen wieder entfernen.

Die Nutzung eines oder weiterer zusätzlicher Online-Dienste können Sie auch später beantragen.

Wie schließe ich die Registrierung ab?

Zum Abschluss der Registrierung erhalten Sie eine Übersicht über alle eingegebenen Daten – mit Ausnahme Ihres Passwortes. Ihr Passwort wird verschlüsselt gespeichert und niemals angezeigt.
Wenn alle Daten in der Übersicht korrekt sind, können Sie die Registrierung Ihrer Firma abschließen. Dazu stimmen Sie bitte erst der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten zu (Näheres s. Datenschutzerklärung) und klicken Sie anschließend auf "Weiter".

Im letzten Schritt der Anmeldung werden Sie automatisch auf eine Seite geleitet, die Ihnen das Ausdrucken vorformulierter Faxe ermöglicht, die Sie für die Freischaltung der Online-Dienste benötigen (falls Sie diese im Rahmen der Registrierung bereits beantragt haben).

Aus rechtlichen Gründen müssen Sie an alle gewählten Online-Dienste ein Fax senden. Um die Faxe anzuzeigen, klicken Sie auf "Fax(e) anzeigen/Fax(e) versenden". Anschließend drucken Sie bitte die Faxe auf Ihrem Firmenkopfbogen aus. Die Faxe müssen dann von dem Prokuristen/der Prokuristin oder der zuständigen Geschäftsführung Ihrer Firma unterzeichnet werden. Die unterzeichneten Faxe senden Sie bitte an die jeweils angegebene Fax-Nummer. Dieser Vorgang ist für die Freischaltung Ihrer Firma für die gewählten Online-Dienste unerlässlich!

Wie geht es weiter? Sie können sich anmelden und nun Benutzer/innen oder eine Vertretung für den Administrator einrichten.

Online-Dienste und zugehörige Rollen können Sie jedoch erst zuweisen, wenn Ihr Servicekonto Business für den entsprechenden Online-Dienst freigeschaltet ist. Sie erhalten eine E-Mail, sobald dies der Fall ist.

Wie richte ich eine Vertretung für den Administrator und weitere Benutzer ein?

Bitte melden Sie sich mittels Email-Adresse und Passwort beim Serviceportal an. Wählen Sie in der oberen Leiste "Administration" und klicken Sie in der linken Spalte "Benutzer" und dann " + Neuer Benutzer". Um eine Vertretung des Administrators anzulegen, wählen Sie die Option „Als weiteren Administrator anlegen“ und geben Sie anschließend die Benutzerdaten ein. Bestätigen Sie den Dialog mit „Speichern“.

Hinweis: Wir empfehlen die sofortige Einrichtung eines Vertreters, um sicherzustellen, dass auch wenn der Administrator nicht verfügbar ist, ein Zugriff auf das Servicekonto Business möglich ist. Ist kein Vertreter registriert, kann der einmal eingerichtete Administrator nicht gelöscht werden. Es kann maximal zwei Administratoren geben; der Administrator und die Vertretung haben die gleichen Rechte.

Um den/die erste/n Benutzer/in anzulegen, klicken Sie auf „+ Neuer Benutzer“, geben Sie die erforderlichen Daten ein und bestätigen den Dialog mit „Speichern“.

Um die Daten der bereits angelegten Benutzer/innen zu bearbeiten, klicken Sie auf den jeweiligen Namen und "Bearbeiten". Es öffnet sich ein Dialog, in dem Sie die Daten überarbeiten können.

Wie kann ich die Online-Dienste nutzen?

Um für einen Online-Dienst freigeschaltet zu werden, sendet der Administrator ein am Ende der Registrierung erstelltes Fax an die dort angegebene Fax-Nummer. Sie finden die generierten Faxe auch unter "Dienste verwalten" im Menüpunkt "Faxe ansehen". Erst nach Erhalt einer E-Mail von der entsprechenden Fachlichen Leitstelle kann er seinen Benutzerinnen und Benutzern die Rechte zur Nutzung der Online-Dienste zuweisen.

Wie kann ich mich im Serviceportal anmelden und abmelden?

Um sich im Serviceportal anmelden zu können, müssen Sie in Ihrem Internet Browser sogenannte Cookies zulassen.
Wenn Sie als registrierte/r Benutzer/in für die Online-Dienste des Serviceportals freigeschaltet sind, können Sie sich jederzeit mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort anmelden und die Online-Dienste nutzen. Dazu klicken Sie in der oberen Menüleiste auf "Anmelden". Die Anmeldung ist im Gegensatz zur Registrierung immer wieder notwendig, wenn Sie mit den Online-Diensten arbeiten oder Ihre Benutzerdaten ändern möchten. Ihre Anmeldung im Serviceportal wird ungültig, falls Sie 120 Minuten lang keine Aktion ausführen (z.B. Dateneingabe, Mausklick, etc). In diesem Fall müssen Sie sich erneut anmelden; zuvor eingegebene aber noch nicht abgeschickte Daten gehen dabei verloren.

Anmeldung mit Benutzername und Passwort

Klicken Sie auf "Anmelden" rechts oben auf der Startseite. Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort in die gleichnamigen Datenfelder ein und klicken Sie auf "Anmelden".

Abmeldung

Bitte melden Sie sich vom Serviceportal ab, bevor Sie den Browser schließen. Sie werden mit Schließen des Browsers nicht automatisch abgemeldet. Wenn noch eine Antwort für Sie offen ist, wird diese an die aus Sicht des Serviceportals noch aktive Sitzung geschickt und Sie erhalten keine E-Mail-Benachrichtigung.

Was kann ich tun, wenn ich mein Passwort vergessen habe?

Administratoren von Firmen oder Behörden

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, wählen Sie bitte auf der Startseite oben rechts den Punkt "Anmelden" und klicken Sie auf "Passwort vergessen?". Geben Sie dann Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf "Weiter".

Sie erhalten ein neues Passwort per Briefpost.

Benutzer/in einer Firma / Organisation / Behörde

Wenden Sie sich bitte an Ihren Administrator.

Was ist ein Administrator und welche Funktionen kann er nutzen?

Der Administrator ist ein Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin Ihrer Firma oder Behörde. Er/ Sie führt online die Registrierung Ihrer Firma/Behörde durch und kann anschließend weitere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Ihrer Firma/Behörde für die Benutzung der Online-Dienste im Serviceportals berechtigen und diese verwalten.
Achtung: Die Funktion des Administrators können nur volljährige Personen wahrnehmen.

Der Administrator hat im Serviceportal folgende Aufgaben:

Möchten Sie als Administrator oder Vertreter die eingegebenen Unternehmensdaten oder Ihre persönlichen Administratoren-Daten ändern, melden Sie sich bitte im Serviceportal an und wählen „Mein Profil“ oder „Firmenprofil“ aus. Sie können dann die gewünschten Änderungen durchführen und speichern.

Administrator / Vertretung und Benutzer ändern oder löschen

Möchten Sie als Administrator oder Vertretung eines Administrators die Vertretung und/oder eine/n oder mehrere Benutzer/innen ändern oder löschen, melden Sie sich bitte im Serviceportal an. Im Menü „Mein Profil“ können Sie Ihre persönlichen Zugangsdaten (E-Mail, Passwort) und die Personendaten von Administratoren und Benutzer/innen bearbeiten.

Hinweis: Es kann maximal zwei Administratoren geben (einen Administrator und eine Vertretung); der Administrator und die Vertretung haben die gleichen Rechte. Wir empfehlen schon bei der Erstregistrierung eine Vertretung einzurichten, denn sollte der Administrator nicht (mehr) verfügbar sein, kann kein/e andere/r Benutzer/in einen weiteren Administrator einrichten oder die Firmendaten bearbeiten.

Wie kann der Administrator eine/n Benutzer/innen einrichten?

Möchten Sie als Administrator neue Benutzer/innen Ihres Unternehmens einrichten, melden Sie sich bitte an. Im Menü „Benutzer“ können Sie dann den Punkt "+ Neuer Benutzer" anklicken. Geben Sie die erforderlichen Daten ein und bestätigen Sie Ihre Eingaben. Die angelegten Benutzer/innen finden Sie anschließend in der Übersicht.

Die Angabe der Telefonnummer ist optional. Dienste, die die Angabe der Telefonnummer erfordern, können die Nummer aus den Benutzerdaten auslesen und somit den Anwender/die Anwenderin von der wiederholten Eingabe entlasten.

Wie kann der Administrator die Zugangsdaten ändern (E-Mail, Passwort)?

Als Administrator können Sie eine E-Mail-Adresse ändern und/oder ein neues Passwort für Benutzer/innen anfordern, falls dieses vergessen wurde. Bei Änderung der E-Mail-Adresse wird auch automatisch der vergebene Benutzername geändert, da dieser immer der E-Mail-Adresse entsprechen muss.

Im Menü „Benutzer“ erhalten Sie eine Übersicht über alle eingerichteten Benutzer/innen in Ihrem Servicekonto Business. Wählen Sie die/den Firmenbenutzer/in für die Datenänderung aus und klicken Sie auf „Bearbeiten“. Tragen Sie die geänderte E-Mail-Adresse und/oder ein neues Passwort ein. Bitte leiten Sie die neuen Anmeldedaten an die/den Firmenbenutzer/in weiter.

Was sind Sperrfelder im Benutzerprofil?

Sperrfelder sind Eingabefelder, deren Inhalt nach der Datenspeicherung nicht mehr von Ihnen verändert werden kann.

In der Registrierung für Firmen und Behörden
Folgende Eingabefelder der Registrierung sind Sperrfelder:

  • Firmenname / Behördenname
  • Anrede des Administrators
  • Vorname des Administrators
  • Nachname des Administrators

Wie kann ich die Organisationseinheiten/Unterorganisationen verwalten?

Die Organisationseinheit ist eine Eigenschaft der Firma, des Administrators und der Benutzer/innen. Eine Übersicht über die Zuordnung von Organisationseinheiten zum Vertreter des Administrators und zu den Benutzern erhalten Sie im Menü Benutzer. Die Organisationseinheit der einzelnen Benutzer/innen kann unter diesem Menüpunkt eingerichtet, geändert oder gelöscht werden.

Unterorganisation verwalten und bearbeiten

Als Administrator einer Firma können Sie Unterorganisationen verwalten. Wählen Sie „Firmenprofil“ und wählen Sie das Menü „Unterorganisationen“ aus. Dort wird eine Liste bestehender Unterorganisationen angezeigt.

Mit Hilfe dieses Menüs können Sie neue Unterorganisationen hinzufügen und vorhandene Unterorganisationen ändern oder löschen.
Als Administrator einer Firma/Behörde können Sie Ihre Benutzer/innen einer Unterorganisation zuweisen. Die Unterorganisation ist eine Eigenschaft der Benutzer/innen. Eine Übersicht über die Daten erhalten Sie, wenn Sie diese in der Benutzerverwaltung eines Firmenbenutzers bearbeiten. Die Zuweisung der Unterorganisation zu einem/einer Benutzer/in kann dort eingerichtet, geändert oder gelöscht werden. Sie können per Drop-Down-Menü eine Unterorganisation aus bereits bestehenden Eingaben auswählen.

Was ist die Vertretungsfunktion für Firmen?

Mit dieser Funktion können sich Benutzer/innen aus einer Firma gegenseitig im Serviceportal vertreten. Die Vertretung kann im Namen der vertretenen Person Online-Dienste nutzen und dabei die gleichen oder lediglich eingeschränkte Berechtigungen zugewiesen bekommen. Sie kann auch das Postfach der vertretenen Person im Serviceportal einsehen.

Die Vertretungsfunktion kann sowohl von den Benutzer/innen selbst eingerichtet werden, die eine Vertretung benötigen, als auch vom Administrator.

Sie können bei der Einrichtung einen Zeitraum festlegen, für den die Vertretungsregelung gelten soll. Es ist aber auch möglich, die Vertretung für einen unbegrenzten Zeitraum einzurichten.

Einrichten und Löschen einer Vertretung als Benutzer/in

Im Serviceportal haben Sie die Möglichkeit, selbst einzurichten, wer Sie auf dieser Plattform vertreten soll.

Melden Sie sich im Serviceportal an und öffnen Sie "Mein Bereich" Ihr "Profil". Dort finden Sie den Unterpunkt „Vertreten von“. Mit einem Klick öffnen Sie das Menü und sehen Ihre bereits eingerichteten Vertretungen.

Sie können die Art der Vertretung und den Zeitraum bearbeiten oder aber diese Vertretungsregelung löschen. Hierfür aktivieren Sie mit einem Klick das Kontrollkästchen neben dem Namen des/der Mitarbeiters/in und klicken auf „Löschen“. Bitte bestätigen Sie anschließend, dass Sie die gewählte Vertretung tatsächlich löschen möchten.

Um eine neue Vertretung anzulegen, klicken Sie bitte auf „+ Neue Stellvertreter“. Es öffnet sich ein Dialog, das alle zur Verfügung stehenden Firmennutzer/innen anzeigt. Wählen Sie im Dropdown-Menü die gewünschte Person aus. Sie können den Zeitraum, für den die Vertretungsregelung eingerichtet werden soll, genau angeben oder aber das Ende der Vertretung offen lassen. Die Vertretungsregelung kann uneingeschränkt oder eingeschränkt eingerichtet werden. Ist sie uneingeschränkt, kann der Vertreter alle Funktionen nutzen. Ist sie eingeschränkt, hat der Vertreter lediglich Zugang zum Postfach des zu vertretenden Nutzers. Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit einem Klick auf „Speichern“. Sie können auf diese Weise eine/n oder mehrere Firmennutzer/innen als Vertretung auswählen.

Der/die ausgewählte Firmennutzer/in wird in die Liste Ihrer Vertretungen in Ihrem Profil übernommen und die Regelung kann bei Bedarf bearbeitet werden.

Handeln als Vertretung und Beendigung der Vertretung als Firmenbenutzer/in

Wenn Sie von einem/r Kollegen/in als Vertretung hinzugefügt wurden, erscheint diese in Ihrem Benutzerprofil unter dem Punkt „Jemanden Vertreten“. Dort ist auch hinterlegt, für welchen Zeitraum Sie als Vertretung eingetragen wurden.

Um eine Vertretung für eine/n Kollegen/in wahrzunehmen, melden Sie sich bitte beim Serviceportal ein. In Ihrem Profil wählen Sie die angezeigte Vertretung mit einem Klick in das Auswahlfeld neben dem Namen aus und klicken auf „Vertretung wahrnehmen“. Die aktive Vertretung wird anschließend in Ihrem Profil angezeigt.

Nun haben Sie Zugriff auf die Online-Dienste, die der Person zugewiesen sind, sowie das Postfach (sofern Sie nicht eingeschränkt berechtigt wurden) und können diese nutzen.

Wenn Sie Ihre Arbeiten ausgeführt haben und die Vertretungsfunktion beenden möchten, wechseln Sie wieder in Ihr Benutzerprofil und klicken Sie auf die Schaltfläche „Vertretung aufheben“.

Sie können die Vertretungsfunktion so lange nutzen, bis die zeitliche Frist, die der/die Kollege/in bestimmt hat, abgelaufen ist, oder Sie von ihm/ihr oder dem Administrator von der Vertretungsfunktion entbunden werden.

Einrichten und Bearbeiten der Vertretungsfunktion als Administrator

Als Administrator können Sie ebenfalls festlegen, wer Vertretungen für eine/n bestimmte/n Benutzer/in übernehmen soll.

Hierfür melden Sie sich bitte beim Serviceportal an und wählen dort in der linken Menüleiste den Punkt „Benutzer“ aus. Dort sehen Sie eine Übersicht aller Benutzer/innen, die für Ihre Firma/Behörde angelegt wurden.

Wählen Sie eine Benutzer aus klicken Sie in der oberen Auswahlleiste „Vertreter“ an, um Vertretungsregelungen einzurichten.

Zunächst sehen Sie dort alle Vertretungsregelungen, die bisher für die jeweilige Person eingerichtet wurden. Falls dies noch nicht durchgeführt wurde, ist die Seite leer. Bestehende Regelungen können Sie auf dieser Seite bearbeiten. Wählen Sie den Namen der Vertretung durch einen Klick auf das Kästchen neben dem Namen aus und ändern Sie Angaben zur zeitlichen Begrenzung der Vertretung oder passen Sie die Art der Vertretung an. Ebenfalls besteht die Option, eine eingerichtete Vertretung zu löschen. Wählen Sie hierzu das Kästchen neben dem Namen der gewünschten Person aus und klicken Sie auf „Löschen“.

Mit einem Klick auf „Jemanden Vertreten“ können Sie sich außerdem anzeigen lassen, für wen diese Person Vertretungen übernimmt.

Sie können zwischen eingeschränkter und uneingeschränkter Vertretung wählen. Letzteres bedeutet, dass die Vertretung auch Zugriff auf das Postfach der Person, die sie vertreten soll, erhält. Bei beschränktem Zugriff können nur die zugewiesenen Online-Dienste in Vertretung ausgeführt werden.

Mit einem Klick auf „Neuer Vertreter“ können Sie eine neue Regelung hinzufügen.

Über diese Schaltfläche gelangen Sie auf ein Auswahlfeld in dem Sie in einem Drop-Down-Menü aus allen Benutzer/innen den oder die gewünschte/n Vertreter/in auswählen können. Optional können Sie einen Zeitraum einstellen und auswählen, ob die Vertretung eingeschränkt oder uneingeschränkt erfolgen soll. Wenn Sie Ihre Auswahl getroffen habe, bestätigen Sie diese bitte mit einem Klick auf „Speichern“.

Die neu eingerichtete Vertretung erscheint direkt im Vertretungsmenü der Person, für die Sie sie angelegt haben. Dort können Sie die Vertretungsregelungen wie bereits beschrieben jederzeit weiter bearbeiten.

Wie können Firmen und Behörden die Online-Dienste nutzen?

Es gibt zwei verschiedene Wege, um Benutzer/innen die Berechtigungen für Online-Dienste zu erteilen oder zu entziehen: über die Benutzerverwaltung oder über die Online-Dienste-Übersicht.

Über die Benutzerverwaltung

Als Administrator können Sie Ihre Mitarbeiter/innen für die abonnierten Online-Dienste der Firma/Behörde berechtigen. Bitte melden Sie sich an und wählen Sie in unter "Administration" den Menüpunkt "Benutzer" aus.

Wählen Sie in dieser Ansicht aus der Auswahlliste einen Benutzer Ihrer Firma aus. Anschließend erhalten Sie unter dem Reiter „Rollen verwalten“ alle abonnierten Online-Dienste Ihrer Firma angezeigt. Je nach erfolgter Berechtigung wird der zugewiesene Rollenname neben dem Online-Dienst angezeigt oder bei nicht erfolgter Berechtigung "keine".Die Zuweisung einer (zuätzlichen) Rolle erfolgt durch Klicken des "roten Stiftes". Im angezeigten Dialog kann aus den für Ihre Firma freigeschalteten Rollen eine Zuweisung erfolgen.

Über die Übersicht der Online-Dienste

Bitte melden Sie sich an und wählen Sie in Ihrem Benutzerprofil den Punkt „Dienste verwalten“ aus.

Als erstes müssen Sie über eine Auswahlliste einen abonnierten Online-Dienst auswählen, für den Sie Benutzer/innen berechtigen möchten. Die Zuweisung von Rollen für einen Online-Dienst ist erst nach erfolgter Freischaltung möglich, zu erkennen am Status "freigeschaltet".

Wählen Sie einen Online-Dienst durch Setzen eines Häkchens neben der Bezeichnung aus und klicken Sie auf „Rollen verwalten“. In der folgenden Übersicht wählen Sie einen Benutzer aus, dem Sie eine Rolle zuweisen möchten. Mittels "Dienst zuweisen" können Sie in dem Dialogfenster die benötigte Rolle auswählen und mittels "Speichern" zuweisen.

Die Änderung bzw. Löschung einer zugewiesenen Rolle erfolgt über "Rollen bearbeiten". Wählen Sie einen Benutzer aus und klicken Sie auf "Rollen bearbeiten" um die Zuweisung der Rollen zu ändern bzw. zu löschen.

Wie können weitere Online-Dienste hinzugefügt werden?

Möchten Sie als Administrator für Ihre Firma die Nutzung weiterer Online-Dienste beantragen, melden Sie sich bitte an und wählen Sie den Unterpunkt „Dienste verwalten" und klicken Sie dort auf die Schaltfläche „+ Neuer Online-Dienst“. Sie können nun den gewünschten Online-Dienst in ein Suchfeld eingeben. Es werden Ihnen automatische Suchvorschläge angezeigt, sobald Sie eine Eingabe machen. Wählen Sie den gewünschten Online-Dienst bzw. die gewünschten Online-Dienste durch Anklicken der Auswahlboxen aus. Klicken Sie anschließend auf „Freischaltung beantragen“.

Wenn Ihr gesuchter Online-Dienst nicht gefunden wird, probieren Sie einen anderen Suchbegriff oder scrollen Sie durch die Übersicht der Online-Dienste. Möglicherweise wird der von Ihnen angeforderte Dienst auch noch nicht als Online-Dienst angeboten.

Wenn Sie die gewünschten Online-Dienste ausgewählt haben, können Sie die für die Freischaltung notwendigen Faxe ausdrucken und vom Prokuristen/Geschäftsführer Ihrer Firma oder dem zuständigen Mitarbeiter Ihrer Behörde unterschreiben lassen. Senden Sie die Faxe unterschrieben an die angegebene Faxnummer. Sobald Ihre Firma/Behörde für einen Online-Dienst freigeschaltet ist, bekommen Sie eine E-Mail.

Wie können nicht mehr benötigte Online-Dienste gelöscht werden?

Möchten Sie als Administrator für Ihre Firma die Nutzung von einem oder mehreren Online-Dienst/en beenden, melden Sie sich im Serviceportal an und wählen Sie den Unterpunkt „Dienste verwalten". Wählen Sie dann den bzw. die nicht mehr benötigten Dienst/e über die Auswahlbox aus. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche „Löschen“.

Ist die Nutzung der Online-Dienste mit Kosten verbunden?

Für die Nutzung einiger Online-Dienste können Kosten entstehen. Sollte dies der Fall sein, werden Sie auf der Übersichtsseite des jeweiligen Online-Dienstes darauf hingewiesen.

Wie können die gewünschten Leistungen bezahlt werden?

Für die Bezahlung kostenpflichtiger Dienste werden Sie zu unserem Vertragspartner für das Online-Bezahlverfahren weitergeleitet. Mit diesem wickeln Sie die Bezahlung ab. Das Serviceportal ist daran nicht beteiligt, es erhält lediglich die Information über eine erfolgreiche oder gescheiterte Zahlung. Verwendete Bankdaten werden nicht automatisch − auch nicht temporär − im Serviceportal verarbeitet oder gespeichert.
Bitte beachten Sie, dass Sie den Zahlvorgang aus Sicherheitsgründen innerhalb von 120 Minuten abschließen müssen.

Bei Problemen wenden Sie sich bitte an Schleswig-Holstein-Service@dataport.de.

Allgemeine Hilfethemen

In der Fußzeile können Sie über „Kontakt“ ein E-Mail-Formular nutzen, mit dem Sie sich bei Fragen oder Anregungen zur Funktionsweise des Portals an unseren Kundenservice wenden können. Fachliche Fragen zu einzelnen Online-Diensten richten Sie bitte an die beim jeweiligen Online-Dienst angegebene Dienststelle bzw. den Ansprechpartner des Online-Dienstes. Diese finden Sie auf der Übersichtsseite des jeweiligen Verfahrens auf der rechten Seite.

Passwortrichtlinie

Ein möglichst starkes Passwort ist wichtig für die Sicherheit Ihrer Daten. Aus diesem Grund haben wir eine Passwortrichtlinie erstellt, die Sie bei der Erstellung eines sicheren Passworts unterstützt.

Ihr selbstgewähltes Passwort muss:

  • mindestens 8 Zeichen besitzen
  • darf höchstens 20 Zeichen lang sein
  • darf keine Leerzeichen enthalten
  • die Sonderzeichen "<" und ">" sind nicht zulässig.

Es müssen mindestens zwei der folgenden drei Kriterien erfüllt sein:

Kriterium 1: Gemischte Groß- und Kleinschreibung, d. h. mindestens ein Zeichen aus der Zeichengruppe A, B, C, ..., Z, Ä, Ö, Ü
und
mindestens ein Zeichen aus der Zeichengruppe a, b, c, ..., z, ä, ö, ü, ß
Kriterium 2: Ziffern, d.h., mindestens ein Zeichen aus der Zeichengruppe 1, 2, 3, ..., 0
Kriterium 3: Sonderzeichen, d. h.,mindestens ein Zeichen aus der Zeichengruppe §, $, %, ...?, !, ..., +, -, ...
Beispiele 1: ABab1234 Aa12Bb34 (Zeichengruppen 1 und 2)
Beispiele 2: ABab§$%? A§B$a%b? (Zeichengruppen 1 und 3)
Beispiele 3: 7890?!+- 7?8!9+0- (Zeichengruppen 2 und 3)